Hersteller der weltweit führenden Risiko- und Analysesoftware @RISK und DecisionTools Suite
ENGLISH I ESPAÑOL I PORTUGUÉS I FRANÇAIS I DEUTSCH I 日本語 I 中文 I РУССКИЙ

Komplettes Risiko- und Entscheidungsanalysen-Toolkit
Möchten Sie nicht gern wissen, ob Ihre nächste Unternehmung wahrscheinlich gewinnbringend sein wird oder welche von vielen Entscheidungsoptionen wahrscheinlich den höchsten Gewinn bringen wird? Und was ist die beste sequenzielle Bohrungsstrategie? Oder wie viel sollte am besten in die verschiedenen Projekte investiert werden, um die Gesamtrendite zu maximieren?

Das sind alles Fragen, die jeder gern beantwortet haben möchte. Sofern solche Informationen vorhanden sind, können wichtige Entscheidungen sowie Planungsstrategien erheblich zuversichtlicher getroffen werden. Mithilfe der DecisionTools Suite können u.a. solche Fragen direkt in der Excel-Kalkulationstabelle beantwortet werden.

Die DecisionTools Suite besteht aus einer vollständig integrierten Programmgruppe zur Sicherheitsanalyse und Entscheidungsfindung unter vorhandener Unbestimmtheit, die in Microsoft Excel ausgeführt werden kann. Die DecisionTools Suite besteht aus @RISK (wodurch Excel mittels Monte Carlo-Simulation die Risikoanalyse hinzugefügt wird), BigPicture (map-dateien und datenexploration), PrecisonTree (für Entscheidungsbäume), TopRank (um die WENN-Analyse auszuführen), NeuralTools und StatTools (um die Datenanalyse zu ermöglichen) und noch weiteren Funktionen. Alle diese Programme arbeiten jetzt besser denn je zusammen und können mühelos in Microsoft Excel verwendet werden, was maximale Flexibilität bedeutet.

DecisionTools Suite ist vollständig auf Deutsch verfügbar. Alle Menüs, Dialogfelder, Hilfedateien und Beispieldateien sind ins Deutsche übersetzt worden. Die DecisionTools Suite ist auch auf Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Deutsch, Russisch, Japanisch und Chinesisch verfügbar.

watch Schnellstart-Anleitung für DecisionTools Suite
watch Videos über Anwendung von DecisonTools Suite in verschiedenen Branchen
watch Videos über die verschiedenen DecisionTools Suite-Funktionen (auf Englisch)

» Weitere Informationen über die Risikoanalyse

Neu Version 7.5

» Jetzt aktualisieren

» Weitere Einzelheiten über Neuigkeiten in DecisionTools Suite 7.5 (auf Englisch)

Klicken Sie unten auf eine Registerkarte, um mehr über die einzelnen Produkte in der Suite zu erfahren.

@RISK zur Risikoanalyse unter Verwendung der
Monte Carlo simulation

@RISK führt die Risikoanalyse mittels Monte Carlo-Simulation aus und zeigt dadurch die möglichen Ergebnisse in der Microsoft Excel-Kalkulationstabelle… und auch wie wahrscheinlich diese Ereignisse sind. Dadurch ist zu erkennen, welche Risiken in Kauf genommen und welche vermieden werden sollten.

Mehr als nur die Summe der Einzelteile
Jede Komponente der DecisionTools Suite ist in der Lage, eine leistungsstarke Analyse auszuführen. Durch Kombination dieser Produkte können jedoch vollständigere Ergebnisse erzielt werden, als das durch die einzelnen Programme möglich ist.

@RISK und TopRank
Der Schwerpunkt einer @RISK-Analyse kann durch TopRank genauer eingestellt werden. Besonders bei umfangreichen Modellen kann dadurch viel Zeit gespart und die Genauigkeit der @RISK-Analyse verbessert werden. Durch @RISK-Funktionen kann in TopRank außerdem ein größerer Bereich von Werten dargestellt werden, als das mithilfe der Standardfunktionen von TopRank möglich ist.

Beobachten, wie @RISK und TopRank zusammenarbeiten (auf Englisch)

@RISK und PrecisionTree
Außerdem kann @RISK auch mit PrecisionTree kombiniert werden, um auf diese Weise unbestimmte Zufallsereignisse und Profite in Entscheidungsbaummodellen darzustellen. Dadurch werden größere Wertebereiche (anstelle von nur einigen begrenzten, diskontinuierlichen Optionen) für Zufallsereignisse in Betracht gezogen und somit die Genauigkeit der Entscheidungsbaummodelle erhöht.

Beobachten, wie @RISK und PrecisionTree zusammenarbeiten (auf Englisch)

@RISK und dann StatTools
@RISK-Ergebnisse können einer StatTools-Analyse unterzogen werden, um Vertrauensbereiche auszuwerten. @RISK kann ebenfalls auf die Prognoseresultate aus StatTools angewendet werden, um die möglichen Ergebnisse genauer simulieren zu können.

Beobachten, wie @RISK und StatTools zusammenarbeiten (auf Englisch)


»
Weitere Informationen über @RISK

PrecisionTree® zur Entscheidungsanalyse mithilfe von Entscheidungsbäumen und Zusammenhangsdiagrammen

Durch PrecisionTree kann die Entscheidungsanalyse mittels Entscheidungsbäumen und Zusammenhangsdiagrammen in Microsoft Excel ausgeführt werden. Entscheidungsbäume ermöglichen die visuelle Zuordnung von komplexen, vielschichtigen Entscheidungen, und zwar in einer sequenziell geregelten Art und Weise. Dadurch ist es einfacher, alle möglichen Alternativen zu erkennen und somit die beste Option zu wählen.

Mehr als nur die Summe der Einzelteile
Jede Komponente der DecisionTools Suite ist in der Lage, eine leistungsstarke Analyse auszuführen. Durch Kombination dieser Produkte können jedoch vollständigere Ergebnisse erzielt werden, als das durch die einzelnen Programme möglich ist.

PrecisionTree und @RISK
Mithilfe von PrecisionTree können Zufallsereignisse und Gewinne mittels diskontinuierlicher Werte oder Wahrscheinlichkeiten dargestellt werden. In Kombination mit @RISK sorgt PrecisionTree für eine erweiterte Analyse, indem auch kontinuierliche Ergebnisbereiche für Zufallsereignisse und Gewinne gezeigt werden können.

Beobachten, wie PrecisionTree und @RISK zusammenarbeiten (auf Englisch)

PrecisionTree und TopRank
PrecisionTree-Modelle können auch mithilfe von TopRank ausgeführt werden, um in größeren, komplizierteren Baummodellen die wichtigsten Faktoren zu identifizieren.


»
Weitere Informationen über PrecisionTree

TopRank® zur automatischen
WAS-WÄRE-WENN Empfindlichkeitsanalyse

Mithilfe von TopRank kann in Microsoft Excel in Kalkulationstabellen die automatische WENN-Empfindlichkeitsanalyse ausgeführt werden. Es kann jede beliebige Ausgabe- oder Fazitzelle definiert werden und TopRank sucht dann automatisch nach allen sich auf die Ausgabe auswirkenden Eingabezellen und passt diese entsprechend an. Dadurch werden sämtliche sich auf die Ausgabe auswirkenden Eingabefaktoren ordnungsgemäß identifiziert und angeordnet.

Mehr als nur die Summe der Einzelteile
Jede Komponente der DecisionTools Suite ist in der Lage, eine leistungsstarke Analyse auszuführen. Durch Kombination dieser Produkte können jedoch vollständigere Ergebnisse erzielt werden, als das durch die einzelnen Programme möglich ist.

Erst TopRank dann @RISK
Mittels TopRank kann in umfangreichen Modellen der Fokus genauer eingestellt werden, bevor dann durch @RISK die Risikoanalyse ausgeführt wird. Besonders bei sehr großen Modellen kann dadurch viel Zeit gespart und die Genauigkeit der @RISK-Analyse verbessert werden. Auch kann in TopRank das @RISK-Programm dazu verwendet werden, einen größeren Wertbereich darzustellen, als das über die TopRank-Standardfunktionen möglich ist.

Beobachten, wie TopRank und @RISK zusammenarbeiten (auf Englisch)

TopRank und PrecisionTree
TopRank kann auch in PrecisionTree-Modellen ausgeführt werden, um in umfangreicheren, komplizierteren Baummodellen die wichtigsten Faktoren zu identifizieren.


» Weitere Informationen über TopRank

NeuralTools® zur Prognoseanalyse mithilfe von intelligenten neuronalen Netzen

NeuralTools ermöglicht in Microsoft Excel das Ausführen von Prognosen, und zwar unter Verwendung von hochentwickelten neuronalen Netzen. Dabei versucht NeuralTools, Gehirnfunktionen zu imitieren, indem dieses Programm bemüht ist, in Ihren bekannten Daten gewisse Muster zu erkennen, um diese dann in Form von Prognosen auf neue, noch unvollständige Daten anzuwenden. Auch kann NeuralTools dazu verwendet werden, Prognosen automatisch in Echtzeit zu aktualisieren, falls sich die Eingabedaten ändern sollten. Das sorgt für Zeitersparnis und stabilere Analysen.

Mehr als nur die Summe der Einzelteile
Jede Komponente der DecisionTools Suite ist in der Lage, eine leistungsstarke Analyse auszuführen. Durch Kombination dieser Produkte können jedoch vollständigere Ergebnisse erzielt werden, als das durch die einzelnen Programme möglich ist.

NeuralTools und Evolver
NeuralTools und Evolver können in Kombination verwendet werden, um komplizierte Probleme so optimal wie möglich zu lösen. Das Ziel für Evolver kann in Form einer Echtzeit-Prognoseausgabe für NeuralTools eingestellt und die Evolver-Zellen können dadurch den neuen NeuralTools-Eingaben entsprechend angepasst werden. Evolver und NeuralTools arbeiten somit zusammen, um die optimale Lösung zu prognostizieren.

Beobachten, wie NeuralTools und Evolver zusammenarbeiten

NeuralTools und RISKOptimizer
NeuralTools kann sogar im Zusammenhang mit RISKOptimizer ausgeführt werden, und zwar um Monte Carlo-Simulationen für die einzelnen Probelösungen vorzunehmen und Ergebnisprognosen in Echtzeit zu erstellen.


» Weitere Informationen über NeuralTools

StatTools® für Prognosezwecke und erweiterte Statistikanalyse

Mittels StatTools können Prognosen und Statistikanalysen in Microsoft Excel ausgeführt werden. Dadurch werden in der Tat die in Excel integrierten Statistikfunktionen durch die stabileren und genaueren StatTools-Funktionen ersetzt. StatTools kann für die meisten allgemeinen Statistikanalysen verwendet werden und ermöglicht sogar das Erstellen von benutzerdefinierten statistischen Vorgängen.

Mehr als nur die Summe der Einzelteile
Jede Komponente der DecisionTools Suite ist in der Lage, eine leistungsstarke Analyse auszuführen. Durch Kombination dieser Produkte können jedoch vollständigere Ergebnisse erzielt werden, als das durch die einzelnen Programme möglich ist.

StatTools und @RISK und anschließend RISKOptimizer
Sie können StatTools mit @RISK kombinieren, um die Vertrauensintervalle in den Simulationsergebnissen auszuwerten. Auch können @RISK-Funktionen auf StatTools-Prognosenresultate angewendet werden, um die möglichen Ergebnisse genauer zu simulieren, als das bei alleiniger Anwendung der deterministischen Analyse möglich ist. RISKOptimizer kann im Modell unter Verwendung der gleichen @RISK-Funktionen ausgeführt werden, um die beste Faktorenkombination zum Maximieren der geschätzten Profite zu erhalten.

Beobachten, wie StatTools und @RISK zusammenarbeiten (auf Englisch)


» Weitere Informationen über StatTools

Evolver für die hochentwickelte Optimierung

Durch Evolver wird die Optimierung in Excel mittels gentechnischen Algorithmen, linearer Programmierung oder der Lösungsmethode OptQuest ausgeführt. Evolver kann auch dazu geeignet, die beste Lösung für große oder kleine lineare Probleme bzw. die beste globale Lösung für nicht lineare komplizierte Probleme zu finden, die durch andere Lösungsanwendungen nicht gelöst werden können. In Evolver werden durch die gentechnischen Algorithmen ständig neue, andersartige Lösungen ausprobiert, um die bestmögliche Antwort zu finden.

Mehr als nur die Summe der Einzelteile
Jede Komponente der DecisionTools Suite ist in der Lage, eine leistungsstarke Analyse auszuführen. Durch Kombination dieser Produkte können jedoch vollständigere Ergebnisse erzielt werden, als das durch die einzelnen Programme möglich ist.

Erst Evolver, dann NeuralTools
Durch das Kombinieren von Evolver und NeuralTools können komplexe Probleme mittels Neuronalnetzprognose in Echtzeit optimiert werden. Das Ziel für Evolver kann in Form einer Echtzeit-Prognoseausgabe für NeuralTools eingestellt und die Evolver-Zellen können dadurch den neuen NeuralTools-Eingaben entsprechend angepasst werden. Evolver und NeuralTools arbeiten dann zusammen, um die optimale Lösung zu prognostizieren.

Beobachten, wie Evolver und NeuralTools zusammenarbeiten


»
Weitere Informationen über Evolver
RISKOptimizer® verknüpft Optimierung mit Monte Carlo Simulation um in Unbestimmtheitssituationen die Optimierung zu ermöglichen

RISKOptimizer verwendet gentechnische Algorithmen oder OptQuest, und zwar zusammen mit Monte Carlo-Simulation, um unbestimmte Optimierungsprobleme zu lösen. Bei jedem beliebigen Optimierungsproblem können die unbestimmten Werte durch @RISK-Funktionen ersetzt werden, um dadurch die möglichen Wertbereiche darzustellen. RISKOptimizer probiert dann verschiedene Kombinationen von anpassbaren Zellen aus, um das definierte Ziel zu erreichen. Dabei werden für jede Probelösung zahlreiche Monte Carlo-Simulationen ausgeführt, um die Unbestimmtheitsfaktoren zu berücksichtigen. Auf diese Weise kann die stabilste, genaueste Lösung gefunden werden, die unter den gegebenen Umständen möglich ist.

Mehr als nur die Summe der Einzelteile
Jede Komponente der DecisionTools Suite ist in der Lage, eine leistungsstarke Analyse auszuführen. Durch Kombination dieser Produkte können jedoch vollständigere Ergebnisse erzielt werden, als das durch die einzelnen Programme möglich ist.

RISKOptimizer und @RISK
Durch Anwendung von RISKOptimizer auf ein vorhandenes @RISK-Modell können Profite maximiert, Kosten minimiert oder bestimmte Ziele erreicht werden. RISKOptimizer arbeitet mit denselben Funktionen wie @RISK.

RISKOptimizer und StatTools
Sie könnten beispielsweise eine RISKOptimizer-Analyse der Ergebnisse aus einer StatTools-Prognose vornehmen und @RISK-Funktionen auf die geschätzten Werte anwenden, während die steuerbaren Faktoren angepasst werden, um den Gesamtprofit zu maximieren.

RISKOptimizer und NeuralTools
RISKOptimizer kann sogar mit NeuralTools kombiniert werden, um Echtzeit-Zukunftsprognosen bei jeder Probelösung vorzunehmen.


» Weitere Informationen über RISKOptimizer

Industriebranchen und Anwendungen für DecisionTools Suite

Die DecisionTools Suite wird zum Analysieren von Risiko und Unbestimmtheit in vielen Industriebranchen verwendet. Von Finanz bis Wissenschaft, jeder der mit Unbestimmtheit in quantitativen Analysen zu tun hat, kann Nutzen aus der DecisionTools Suite ziehen.

INDUSTRIEBRANCHE
FINANZ UND WERTPAPIERE
  » Modelle
  » Fallstudien
 
 
 
VERSICHERUNG / RÜCKVERSICHERUNG
  » Modelle

FERTIGUNG
  » Fallstudien


 
ERDÖL/ERDGAS/ENERGIE
  » Modelle


 
 
ARZNEIMITTEL / MEDIZINISCH / GESUNDHEITSBRANCHE


UMWELT
  » Fallstudien

REGIERUNG UND VERTEIDIGUNG

 
LUFT- UND RAUMFAHRT UND TRANSPORT
  » Fallstudien
 
ANWENDUNGSBEISPIELE
Pensionsplanung
Devisenbewertung
Realoptionsanalyse
DCF-Analyse
Risikospanne
Portfolio-Optimierung
Verlustrücklagenschätzung
Prämienfestsetzung

Six Sigma- und Qualitätsanalyse
Neuproduktanalyse
Produktionsstandortwahl
Betriebsstilllegung
Produktlebenszyklusanalyse
Six Sigma- und Qualitätsanalyse
Aufschlussbohrung und Produktion
Erdölvorkommensschätzung
Investitionsprojektschätzung
Preisgestaltung
Vorschriftenbeachtung
Neuproduktanalyse
Schätzung für Forschungs- und Entwicklungsausgaben
Infektionskrankheitsschätzung
Schutz gefährdeter Arten
Säuberungsaktionen und Schutz gegen Verschmutzung
Ressourcen-Zuordnung
Kriegsspiele
Fürsorge- und Etarprojektionen
Kostenschätzung
Verkehrsstraßenplanung und -optimierung
Lieferkettenverteilung

Mehr als 50 % sparen
Durch den Kauf von DecisionTools Suite sparen Sie mehr als 50 % im Vergleich zum Einzelkauf aller zugehörigen Komponenten. Die besten Analysen sehr preisgünstig – durch den Kauf der DecisionTools Suite.

» Preisvergleichstabelle

Mühelose, Excel-ähnliche Anwendung
Die DecisionTools Suite kann vollständig in die Kalkulationstabelle integriert werden. Sie können blättern, definieren und analysieren, ohne Excel je verlassen zu müssen. Alle Funktionen in DecisionTools Suite sind echte Excel-Funktionen und verhalten sich auch genau so. Alle Fenster sind direkt mit den Zellen in Ihrer Kalkulationstabelle verknüpft, sodass Änderungen an einer Stelle sich automatisch auch auf die anderen Stellen auswirken. Mithilfe von Verbindungsfenstern wird durch Diagramme auf die zugehörigen Zellen verwiesen. Müheloses Ziehen und Ablegen, über die rechte Maustaste verfügbare Kontextmenüs und die intuitiven Symbolleisten machen das Navigieren in DecisionTools Suite von vornherein fast zum Kinderspiel.

Zwei verschiedene Editionen,
um allen Anforderungen gerecht zu werden
















Funktionen und Vorteile von DecisionTools Suite
FUNKTIONEN
Monte Carlo-Simulation zeigt sämtliche Ergebnismöglichkeiten

Möglichkeit, alle Entscheidungen mithilfe von Entscheidungsbäumen und Zusammenhangsdiagrammen entsprechend zuzuordnen
Mühelos in Excel verwendbar
Gentechnische Algorithmen und OptQuest als Optimierungsmethoden
Lineare Programmierungsmethoden zur Problemlösung
Empfindlichkeits- oder WENN-Analyse

Verteilungsanzeige und -anpassung
Diagramme und Berichte in Darstellungsqualität  

Vollständig integrierte Programme




 
Parallelverarbeitung


Preisgünstige Programmbündelung

VORTEILE
Befähigung, in @RISK- oder PrecisionTree-Modellen alle Hauptschwierigkeiten zu vermeiden und Gelegenheiten zu nutzen
Fähigkeit, stets die beste Alternative zu identifizieren und zu veranschaulichen


Kein Erlernen von neuen Anwendungen erforderlich
Lösungsmethode für komplexe, nicht lineare Unbestimmtheitsprobleme
Möglichkeit, große und kleine lineare Probleme schnell und zuverlässig zu lösen
Fähigkeit, in @RISK- oder PrecisionTree-Modellen die wichtigsten Variablen zu identifizieren
Präzise Unbestimmtheitsbeschreibung
Möglichkeit, anderen Mitarbeitern mühelos Ergebnisse und Empfehlungen zu erklären
Fähigkeit, Tools ohne Schwierigkeiten zu
installieren und von einer auf die andere Komponente umzustellen. Auch können Analysen aus einem Tool auf das Modell eines anderen Tools angewendet werden, um so einen besseren Einblick zu erhalten
Beschleunigung von umfangreichen Monte Carlo-Simulationen durch Verwendung der verfügbaren CPUs im PC
Sehr preisgünstig im Vergleich zum separaten Kauf der einzelnen Produkte

Lizenzierung und Schulungskurse

Für DecisionTools Suite gibt es viele Lizenzierungsoptionen, einschließlich Firmen-, Netzwerk- und wissenschaftlichen Lizenzen. Schulungskurse, Beratung und Bücher können mit Ihrer Software gebündelt werden, um sicherzustellen, dass Sie und Ihr Personal den größtmöglichen Nutzen aus Ihrer Investition ziehen.

100% Excel

@RISK-Simulationen werden zu 100% in Excel berechnet, und zwar unterstützt durch Probenerhebungen und Statistiken von Palisade, die sich in mehr als zwanzig Jahren als sehr zuverlässig erwiesen haben. Palisade versucht nicht, Excel zu Beschleunigungszwecken in ein externes Neuberechnungssystem zu konvertieren. Jegliche Neuberechnung aus einem nicht unterstützten oder schlecht reproduzierten Makro bzw. einer nicht unterstützten Funktion kann Ihre Ergebnisse ganz dramatisch ändern. Wo und wann wird es passieren? Palisade nutzt die Leistungsstärke von mehreren CPUs und mehradrigen Prozessoren, um Ihnen die schnellstmöglichen Berechnungen bieten zu können. Korrekte Ergebnisse – und zwar sehr schnell – mithilfe von @RISK und DecisionTools Suite!

Kompatibilität: Die Software @RISK und DecisionTools Suite ist kompatibel mit allen 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Microsoft Windows XP bis 10, Excel 2007 bis 2016 und Project 2007 bis 2016.

64-Bit Kompatibilität
Durch die 64 Bit-Technologie kann mittels Excel und DecisionTools auf viel mehr PC-Speicher zugegriffen werden als zuvor. Dies ermöglicht erheblich umfangreichere Modelle und größere Rechnerleistung.


 

Palisade Corporation
798 Cascadilla Street
Ithaca, NY 14850-3239
800 432 RISK (US/Can)
+1 607 277 8000
+1 607 277 8001 fax
sales@palisade.com
Palisade EMEA & India
+44 1895 425050 salesEMEA@palisade.com
salesIndia@palisade.com
Palisade Asia-Pacific
+61 2 9252 5922
salesAP@palisade.com
Palisade アジア・
パシフィック東京事務所
+81 3 5456 5287 tel
sales.jp@palisade.com
www.palisade.com/jp/
Palisade Latinoamérica
+1 607 277 8000 x318
+54-1152528795  Argentina
+56-25813492 Chile
+507-8365675 Panamá
+52 55 5350 2852 México
+511-7086781 Perú
+57-15085187 Colombia
servicioalcliente@palisade.com
ventas@palisade.com
www.palisade-lta.com
Palisade Brasil
+55 (21) 3958 1443
+1 607 277 8000 x318 tel
vendas@palisade.com
www.palisade-br.com