Hersteller der weltweit führenden Risiko- und Analysesoftware @RISK und DecisionTools Suite
ENGLISH I ESPAÑOL I PORTUGUÉS I FRANÇAIS I DEUTSCH I 日本語 I 中文 I РУССКИЙ
Live Chat
Fallstudien
Scottsdale Insurance Company verwendet @RISK, um unter konkurrierenden Geschäftsmöglichkeiten zu wählen

Zwei Grundbesitze, eine wichtige Entscheidung
Die Entscheidung, ob der Versicherer versichern oder die Versicherung ablehnen soll, muss umsichtig überdacht werden. Bei solch einer Entscheidung gehört die richtige Bewertung der Verlustrisiken zu den wichtigsten Faktoren. Um die Wichtigkeit der Risikobewertung klar herauszustellen, verwendete Scottsdale Insurance Company die Software @RISK von Palisade. Mithilfe von @RISK kann gezeigt werden, wie Versicherer entscheiden können, welcher kommerzielle Grundbesitz bei Vergleich von verschiedenen Grundbesitzen den höheren zu versichernden Kapitalertrag zeigt.

Für diese Analyse verwendete Scottsdale Insurance Company die Software @RISK, um den RAROC-Wert zu bestimmen, wobei es sich um einen Rahmen für das Analysieren der risikoberichteten Finanzleistung handelt. Durch genaue RAROC-Bewertung erhalten Unternehmen einen folgerichtigen Überblick über die Geschäftsrentabilität.  RAROC ermöglicht auch eine klare Bewertung der Investitionsertrags-Prognose, und zwar nach Einbeziehung der Risikodeckungskosten.

Wenn man in dem Modell für Scottsdale Insurance Company die kommerziellen Grundstücke in Arizona und Florida vergleicht, könnte man auf den ersten Blick annehmen, dass sie ziemlich gleich sind, da beide scheinbar das gleiche zu erwartende Verlustverhältnis sowie auch dasselbe Kostenverhältnis und die gleichen Investitionserträge zeigen. In solchen Situationen kann die Risikoanalyse sehr wichtig bei der Entscheidung sein, welches Grundstück man am besten versichern sollte.

Info über Scottsdale Insurance Company
Scottsdale Insurance Company ist ein Tochterunternehmen von Nationwide und wurde 1982 eröffnet. Anfangs bestand das Büro nur aus 12 Mitarbeitern. Heute ist dieses Unternehmen eines der größten Nachfrageüberhangs- und Spezialgeschäftsversicherer in den USA. Das Unternehmen arbeitet mit 1.350 Partnern und der Jahresumsatz übersteigt 2 Milliarden Dollar in Versicherungsprämien. Scottsdale Insurance Company versichert sowohl kommerzielle als auch Sachschaden- und Unfallsrisiken. Außerdem beschäftigt sich Scottsdale auch mit vielen anderen Versicherungsarten, die sonst oft von Versicherungsgesellschaften abgelehnt werden.

Verwendung von @RISK bei der Ertragsbestimmung
Es gibt viele Faktoren, die die risikoberichteten Kapitalerträge (RAROC) einer Versicherungsgesellschaft reduzieren können. RAROC ist abhängig von den Gesamterträgen (Versicherungsgewinn und Investitionseinkommen) und den Kapitalerträgen (Investitions- und Nicht-Investitions-Risiko). Vor Berücksichtigung der Risikofaktoren scheint der Grundbesitz in Florida den besseren Anfangsertrag zu ergeben, da er ein höheres Betriebseinkommen als der Grundbesitz in Arizona zeigt. Oberflächlich betrachtet, scheint die Entscheidung daher ziemlich selbstverständlich zu sein. Wenn jedoch die log-normalen Verteilungen von @RISK verwendet werden, tritt eine andere Überlegung zu Tage.

Bei Vergleich der beiden Grundbesitze ist der beunruhigendste Risikofaktor dann plötzlich die mögliche Wetterkatastrophe. Um festzustellen, wie viel Kapital in Reserve gehalten werden muss, um solche möglichen Auszahlungen zu decken, verwendet Scottsdale Insurance Company die Software @RISK, da dadurch das Wetterrisiko an beiden Orten am besten simuliert werden kann. Es ist nicht überraschend, dass der Grundbesitz in Florida ein viel höheres Deckungsrisiko darstellt, wenn man an die Wahrscheinlichkeit von Orkanen denkt. Aber würde dieses höhere Deckungsrisiko den anfänglichen Ertragsvorteil des Florida-Grundbesitzes aufwiegen?

Um die risikoberichtigten Kapitalerträge aus den beiden Grundbesitzen weitergehend zu bewerten, verwendete Scottsdale Insurance Company dann @RISK, um herauszufinden, wie sicher diese beiden Grundbesitze jeweils die Minimumrendite von 10 % oder die Mindestrendite übersteigen würden. Aus der Analyse ging hervor, dass beide Grundbesitze mit einer Wahrscheinlichkeit von 64 % diese Mindestrendite von 10 % übersteigen werden. Durch nähere Betrachtung dieser Zahlen konnte jedoch folgende wichtige Frage beantwortet werden: Welche der beiden Grundbesitze übersteigt dabei die Mindestrendite am meisten? Die Simulationen zeigten, dass die Durchschnittsrendite des Grundbesitzes in Arizona bei 18 % lag, während es bei dem Grundbesitz in Florida nur 11 % waren. Mit anderen Worten, der Grundbesitz in Arizona ist für den Versicherer in der Tat die bessere Wahl. Der Grundbesitz in Florida zeigte zwar das höhere Betriebseinkommen, aber durch Verwendung von @RISK konnte die Versicherungsgesellschaft klar erkennen, dass durch den Grundbesitz in Arizona mehr Kapital freigemacht werden würde, das die Gesellschaft dann auch noch in andere Geschäftsgelegenheiten investieren kann.

Tabelle 1: Die Verteilung in @RISK ergibt, dass der Grundbesitz in Arizona die Mindestrendite übersteigt und einen Ertrag von 18 % abwirft.

Tabelle 2: Der Grundbesitz in Florida bietet dagegen einen erheblich geringeren Ertrag, nämlich nur 11 %

„Wir befinden uns in einer kompetitiven Umgebung, in der die Preisgestaltung sehr oft unrealistisch ist. Durch Überfluss an Kapital sind die Gebühren gedrückt worden, während die Investitionserträge so gering wie schon lange nicht mehr sind. Durch @RISK sind wir in der Lage, unter konkurrierenden Geschäftsgelegenheiten zu wählen“, erklärt Allan Smith, der finanzielle Geschäftsberater von Scottsdale Insurance. „Ich halte die Diagramme für eine sehr nützliche Funktion. Die grafische Darstellung des Ausgabenbereichs ist sehr wichtig beim Analysieren unserer komplexen Modelle und auch sehr nützlich beim Besprechen der Ergebnisse mit unseren Führungskräften, die meistens nicht aus dem Finanzsektor kommen.

» Scottsdale Insurance Company
» Weitere Informationen über @RISK




Palisade Corporation
130 East Seneca Street
Suite 505
Ithaca, NY 14850
800 432 RISK (US/Can)
+1 607 277 8000
+1 607 277 8001 fax
sales@palisade.com
Palisade EMEA & India
+44 1895 425050 salesEMEA@palisade.com
salesIndia@palisade.com
Palisade Asia-Pacific
+61 2 9252 5922
salesAP@palisade.com
Palisade アジア・
パシフィック東京事務所
+81 3 5456 5287 tel
sales.jp@palisade.com
www.palisade.com/jp/
Palisade Latinoamérica
+1 607 277 8000 x318
+54-1152528795  Argentina
+56-25813492 Chile
+507-8365675 Panamá
+52 55 5350 2852 México
+511-7086781 Perú
+57-15085187 Colombia
servicioalcliente@palisade.com
ventas@palisade.com
www.palisade-lta.com
Palisade Brasil
+55 (21) 3958 1443
+1 607 277 8000 x318 tel
vendas@palisade.com
www.palisade-br.com